Liebe Geschäfte, Cafés, Bars, Clubs, Kneipen, Restaurants und Brauereien, liebe Plattenläden, Modeboutiquen und Friseursalons, liebe Buchhändler*innen, Kunstbetriebe, Kinos und alle weiteren Gebeutelten der Corona-Krise, kurz:

Liebe Münchner*innen!

Wir finden uns dieser Tage in einer beispiellosen Situation wieder, die uns alle - quasi über Nacht - in die existenzielle Ungewissheit getrieben hat. Wir wissen nicht, was die Zukunft bringen wird, aber schon jetzt ist abzusehen, dass mit Veränderungen zu rechnen sein wird, die weit über das Ende dieser Katastrophe reichen.

Gerade in einer solch herausfordernden Zeit ist es also umso wichtiger, dass Solidarität gezeigt und sich verstärkt dazu bekannt wird, dass München, abseits von Fußgän- gerzone und Großbetrieben, eine liebenswerte, kreative und spannende Stadt ist.

Um das zu erreichen, hat der Münchner Designer Sebastian Kempff ein Corona-Solidaritäts-Shirt, gestaltet, auf dem die Namen bzw. Logos aller, die mitmachen wollen, zu sehen sein werden. Gedruckt wird es von Soulgoods in München.

Diese Shirts (in den Größen XS/S/M/L) können zum Selbstkostenpreis erworben werden und zu einem Festpreis von 25€ weiterverkauft werden. Der Erlös wird zu hundert Prozent bei den Teilnehmern bleiben.

Der Verkauf von T-Shirts wird keine finanziellen Wunder bewirken, klar. Wir verstehen diese Aktion vielmehr als Symbol des Zusammenhalts der Münchner*innen miteinander und der Solidarität in diesen schwierigen Zeiten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele von Euch mit von der Partie wären!

Eure Initiatoren
Bedros Demircioglu (Amba Hair, sobedo Soap),
Nicolai Swoboda (Branda.Works)
Jan Krattiger (Mucbook)
Peter Cismarescu (Nostalphoniker)

Klickt auf unsere Partner um das Shirt zu erwerben: